Konzept integrativer Theaterarbeit

Theater - Clownerie - Fortbildungen: all inklusive
 

Puppenspieler gesucht!
Die inklusive Handpuppenspielgruppe „Die Wollmäuse“ vom Konzept integrativer Theaterarbeit sucht weitere Mitspieler und Mitspielerinnen!


„Die Wollmäuse“ mussten im vergangenen Jahr zahlreiche Auftritte ablehnen, da eine der drei Darstellerinnen jeweils verhindert war. Deshalb wollen wir uns vergrößern, sodass mindestens eine Doppelbesetzung pro Stück möglich ist.

Wir suchen 3 – 4 Menschen mit und ohne Behinderungen ab 18 Jahren, die gerne vor und hinter der Bühne aktiv sein wollen und sich sprachlich ausdrücken können. Vorerfahrungen nicht notwendig.

Wir bieten:
• Möglichkeit zu wöchentlichen Proben, montags ab 18:00 Uhr – 20:00 Uhr in der Integrativen Kulturwerkstatt Alte Schule in Lüdenscheid
• Auftrittsmöglichkeiten in ganz Deutschland
• Gage pro Auftritt
• Stimm- und Sprachtraining
• professionelle Puppenbühnen

Wenn Sie Lust haben dabei zu sein und sich auf dieses Abenteuer einzulassen, dann schauen Sie bei unserem Casting vorbei, und zwar am

Montag, den 23. September 2019 um 18:00 Uhr in der
Integrativen Kulturwerkstatt Alte Schule, Altenaer Str. 207 in 58513 Lüdenscheid

Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig. Kommen Sie einfach vorbei, in bequemer Kleidung für einfache Körperübungen und stellen Sie sich darauf ein, eine kleine Szene mit und ohne Handpuppen zu spielen. Text und Inhalt der Szene erhalten sie von uns.

Bei Fragen: ab dem 2. September 2019 unter 02351.661152

Wir freuen uns auf Sie,
die Wollmäuse
 

 

Die Wollmäuse - das inklusive Puppentheater 

 

Das erste inklusive Handpuppentheater mit seiner Premiere in der Kulturwerkstatt präsentiert vom KiT – Konzept integrativer Theaterarbeit.

 

Das Dschungelbuch

gespielt nicht nur mit Puppen, und erzählt von Petra Kara, Melanie Venus und Angelika Kramer. 

 

Für die ganze Familie, Kinder ab 3 Jahren

 


Können Sie nicht zu uns kommen, kommen wir auch zu Ihnen!

Buchen Sie uns unter: 02351/ 661152
oder per Mail an info@kulturarbeit.com

 

Und darum geht´s:

Erzählt wird die Geschichte von Mogli, einem menschlichen Findelkind, das von dem Panther Baghira im Dschungel aufgelesen wird und bei einer Wolfsfamilie unterkommt, die sich um ihn kümmert und ihm alles beibringt, was man wissen muss, um im Dschungel zu überleben. So lebt Mogli zehn Jahre glücklich und zufrieden mit seiner wölfischen Familie und seinen Freunden, Baghira und dem Bären Balou.

Doch als Mogli eines Tages im Dschungel etwas findet, das den Menschen gehört, kommt seine Adoptivfamilie zu dem Schluss, dass es an der Zeit ist ihn zu seinesgleichen zurückzuschicken. Das ist Mogli natürlich gar nicht recht. Immerhin kennt er diese „Menschen“ ja gar nicht.
Da er glaubt seine Freunde wollen ihn loswerden, läuft Mogli kurzerhand weg. Alleine im Dschungel trifft er auf allerhand interessante Zeitgenossen, manche gefährlicher als andere, die ihn als das Menschenjunge erkennen, das er ist.

Eine liebevolle Neuerzählung des allseits bekannten und beliebten Dschungelbuchs.

 

In den Hauptrollen:

Mogli, Baghira, der Panther, Balou, der Bär, Wolfgang und Waltraud, die Wölfe sowie: Wölfi, das Wolfsjunge, Kaa, die Schlange, Günther und Giesbert, die Geier, King Louie als King Louie und natürlich, Shir Khan, der Tiger.

 Termine 2019

  • Sonntag, 13. Juli, 14:00 Uhr und 16:00 Uhr, Knax-Party, Nattenberg Lüdenscheid, Eintritt frei!

Termine 2018

  • Sonntag, 4. November 2018, 15:00 Uhr, Integrative Kulturwerkstatt Alte Schule
  • Sonntag, 18. November 2018, 15:00 Uhr, Integrative Kulturwerkstatt Alte Schule
  • Sonntag, 25. November 2018, 15:00 Uhr, Integrative Kulturwerkstatt Alte Schule

Eintrittskarten

unter www.kulturarbeit.com

oder

LN-Ticketshop
Schillerstr. 20
58511 Lüdenscheid

oder

Klein Oho, Stern-Center Lüdenscheid

 

 Termine 2017

  • Freitag, den 6. Oktober 2017,  10:00 Uhr, Thealozzi Kulturhaus, Pestalozzistr. 21, 44793 Bochum, Tel. 0234 / 17590
    im Rahmen des Fritz-Wortelmann-Preises 2017, vom Deutsches Forum für Figurentheater und Puppenspielkunst e.V. 

  • Freitag, den 1. Dezember 2017, 16:00 Uhr, im Weihnachtshaus, Lüdenscheid Rathausplatz

  • Samstag, den 2. Dezember 2017, 11:00 Uhr und 15:00 Uhr, im Weihnachtshaus, Lüdenscheid Rathausplatz